Gigaset SL910 und Gigaset SL910 A

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Gigaset Telefone stehen in vielen Haushalten. Sie sind einfach zu bedienen und bieten viele innovative Funktionen der modernen Kommunikationswelt. Die Gigaset SL 910 Reihe mit dem Gigaset SL 910 und dem Gigaset SL 910 A macht darin keine Ausnahme, denn es sind die ersten Telefone von Gigaset mit Touchscreen. Das Gigaset SL 910 besitzt einen Touchscreen von 3,2 Zoll, das sind 45 x 68 Millimeter. Damit knüpft es an die Navigation von Smartphones und Tablets an. Mit einem Rahmen aus Echtmetall und einer hochwertigen Ladestation im stilvollen Design hält es mit der neuen Technik Schritt.

Gigaset SL910: Kundenfreundliche Handhabung

Gigaset SL910Die Benutzeroberfläche umfasst drei verschiedene Home-Screens. Nutzer haben die Auswahl zwischen dem Wahlcenter, dem Nachrichtencenter und einem individuellen Infocenter. Damit ist der Schnellzugriff auf viele Informationen und Funktionen gewährleistet. Neben dem scrollbaren Adressbuch fasst das individuelle Infocenter wichtige Termine, Uhrzeit und Kalender. Über das Wahlcenter werden die Anrufe gestartet. Im Nachrichtencenter sind Übersichten über getätigte, entgegengenommene oder verpasste Anrufe hinterlegt. Die einzelnen Homescreens sind durch eindeutige Symbole gekennzeichnet. Das Gigaset SL 910 lässt sich zusätzlich mit persönlichen Hintergrundbildern und Melodien personalisieren. Bis zu sechs Mobilteile können mit dem Gigaset SL 910 verbunden werden. Gleichzeitig lassen sich Gespräche von Mobilteil zu Mobilteil führen.

Gigaset SL910: Seine technische Details

Bluetooth und Mini-USB machen die Synchronisation von Daten und Musik und deren Download von anderen Telefonen und PC einfach. Zusätzlich lassen sich individuelle Klingelmelodien erstellen und die Screenserver Bildergalerie aktualisieren. Picture Clip hinterlegt zu jedem Anrufer ein spezielles Bild. Mittels Bluetooth kann ein schnurloses Headset mit dem SL 910 verbunden werden. Das Gigaset SL 910 verfügt über einen Kalender, eine Weckfunktion und kann als Babyphone genutzt werden. Wird ein zuvor festgelegter Geräuschpegel im Kinderzimmer überschritten, dann werden die Eltern durch einen Anruf benachrichtigt. Die Gesprächszeit des Mobilteils liegt bei 14 Stunden. Ohne aktivierte Displaybeleuchtung liegt die Standby Zeit bei 200 Stunden. Mit Displaybeleuchtung reduziert sich die Zeitspanne auf 95 Stunden. Im normalen Modus muss das SL 910 alle drei Tage aufgeladen werden.

Das Gigaset SL 910 A

Zu der technischen Ausstattung des Gigaset SL 910 ist das Gigaset SL 910 A zusätzlich mit einem Anrufbeantworter ausgerüstet. Die Aufnahmezeit liegt bei 55 Minuten. Der Anrufbeantworter speichert die Nachricht, das Anrufdatum und die Anrufzeit. Mit Skip back können verpasste Nachrichten nochmals angehört werden. Ist eine neue Nachricht eingegangen, dann zeigt das Mobilteil die neue Nachricht an. Es kann den Anruf mit der Mittschnittfunktion aufzeichnen. Der Anrufbeantworter lässt sich nicht nur von der Basisstation, sondern auch vom Mobilteil aus bedienen. Das Gigaset SL 910 A wurde 2011 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

Eco Modus

Die Sendeleistung wird automatisch dem Abstand der Basisstation angepasst. Eine nochmalige Reduktion um 80 Prozent kann durch den Eco Modus erreicht werden. Im Standby Betrieb ist die Sendeleistung dann gleich Null. Das gilt für alle an der Basisstation angemeldeten Mobilteile, wenn sie den Eco Modus unterstützen. Neben einer Reduzierung der Strahlung sparen Sie zusätzlich Strom.

Telekom T-COM Sinus A806

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Moderne schnurlose DECT Telefone sind wahre Alleskönner. Das Telekom T-COM Sinus A 806 ist ein analoges DECT Telefon mit Basisstation, Mobilteil und Anrufbeantworter. Die Optik in Silber und hochglänzendem schwarzen Klavierlack sorgt neben dem Farbdisplay für ein modernes Design. Das superschmale Telefon ist seit Anfang 2013 auf dem Markt und erfüllt alle Kriterien des Blauen Engels. Es spart Energie, ist strahlungsarm und besitzt austauschbare Akkus. Ersatzteile sind über einen langen Zeitraum verfügbar.

Technische Features des Sinus A806

Telekom T-COM Sinus A806 im Test
Silber und hochglänzender schwarzen Klavierlack sorgen beim Telekom T-COM Sinus A806 neben dem Farbdisplay für ein modernes Design.

Zum Set des Telekom T-COM Sinus A 806 gehören eine Basisstation und ein Mobilteil. Wer das A806 Duo wählt, erhält noch eine zusätzliche Ladeschale und ein zweites Mobilteil. In die Basisstation ist ein Anrufbeantworter integriert. Er fasst eine Kapazität von 60 Minuten oder 30 Minuten in HD Voice Qualität. Neue Anrufe werden auf der integrierten Anzeige der Basisstation angezeigt. Das beleuchtete Farbdisplay des Mobilteils ist 33 x 44 Millimeter groß. Damit kann es als digitaler Bilderrahmen genutzt werden. Bei mehreren Benutzern lassen sich die Bilder personalisiert zuweisen. Die Menüführung wurde vereinfacht und ist übersichtlich gestaltet. Mit PC Sync-Software können Kontakte, Bilder und Klingelmelodien importiert werden. 40 verschiedene polyphone Klingeltöne, davon 35 Melodien am Mobilteil, sind bereits vorinstalliert. Mittels Bluetooth Schnittstelle lassen sich bis zu vier Mobiltelefone mit dem Telekom T-COM Sinus A806 koppeln. Alle Anrufe können dann bequem vom A806 entgegengenommen werden. Es verfügt über eine Freisprecheinrichtung und einen Vibrationsalarm.

A806: Seine Zusatzfunktionen

Das A806 kann zu Überwachung des Babys eingesetzt werden. Es ist mit der Baby Monitor Funktion ausgestattet. Dabei wird ein Geräuschmelder aktiviert sobald das Baby unruhig ist. Der Alarm wird an ein anderes Telefon weitergeleitet. Das kann ein weiteres Mobilteil oder ein externes Telefon mit einer zuvor hinterlegten Rufnummer sein. Das Telekom T-COM Sinus A806 besitzt einen 3,5 mm Klinkenanschluss für Headset und Lautsprecher. Es ist mit vielen Hörgeräten kompatibel und lässt sich als Wecker nutzen. Für die Zeitanzeige ist es mit einer Uhr ausgestattet. Das A806 kann SMS empfangen und senden. Ins Telefonbuch passen bis zu 500 Einträge. Die Anruferliste fasst 50 Einträge. Der Anrufbeantworter besitzt eine Memo-Funktion und kann Gespräche mitschneiden.

Eco Modus

Die Reichweite des Funksignals der Basisstation liegt im Haus bei 50 Meter und im Freien bei 300 Meter. Die Sendeleistung wird im Full Eco Mode plus individuell angepasst. Der Modus muss extra im Menü aktiviert werden. Im Standby Modus beträgt die Funkstrahlung dann ein Minimum. Damit wird der Energieverbrauch als auch die gesundheitsschädliche Strahlung reduziert. Besonders bei einem Einsatz als Babyphone ist die reduzierte Strahlung ein wichtiges Kaufkriterium.

Energieversorgung

Das Basisteil wird über ein Netzkabel mit Strom versorgt. Es dient als Ladestation für das Mobilteil. Im Standby Betrieb ist das Mobilteil 300 Stunden einsatzbereit. Beim Telefonieren beschränkt sich die Gesprächszeit auf 20 Stunden.

Sinus A806 Erfahrungs-Tipp

Das Schnurlostelefon ist vergleichbar wie viele Gigaset-Modelle als Duo, Trio und Quattro-Angebot erhältlich. Wenn mehr als ein Mobilteil geplant ist, sollte man diese durchaus günstigen Angebote prüfen.

Gigaset S810

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Die Gigaset-Reihe S810 umfasst mehrere Telefon-Modelle. Neben dem S810 und S810A, welche für analoge Telefonanschlüsse angeboten werden, bietet Gigaset unter der Bezeichnung Gigaset SX810 ISDN die Telefonreihe für ISDN-Anschlüsse an.

Das Gigaset S810 und S810A

Im Test die Gigaset S810 Reihe
Die Gigaset S810 Baureihe stellt viele Nutzerwünsche zufrieden. Das Schnurlostelefon ist für analoge wie auch für ISDN-Anschlüsse erhältlich. Kann die Gigaset-Reihe unseren Tester überzeugen?

Das S810A ist das Basistelefon und verfügt über ein Mobilteil und einen Anrufbeantworter mit 55 Minuten Aufnahmezeit. Optional besteht die Auswahlmöglichkeit das Gigaset ohne Anrufbeantworter zu kaufen. Dies wird unter der Modellbezeichnung S810 angeboten.
Neben der klassischen Telefonie ist eine Kommunikation mittels Freisprecheinrichtung oder Bluetooth möglich. So lässt sich die S810-Reihe mit bis zu sechs Mobilteilen erweitern. Die Anrufliste umfasst bis zu 60 Einträge. Neun Kurzwahltasten, ein Adressbuch für 500 Einträge und die Freisprecheinrichtung ergänzen die Features des S810A. Die Freisprechfunktion eignet sich für Telefonkonferenzen. Mit der Bluetooth-Verbindung können neben dem Telefongespräch noch andere Arbeiten erledigt werden. Mittels Bluetooth werden Kontaktdaten und Termine vom PC an das S 810A übertragen. Nachrichten vom Anrufbeantworter können auf dem Mobilteil nochmals angehört werden. Mittels Skip-back lassen sich wichtige Details der Nachricht mehrmals abrufen. Neue Nachrichten des Anrufbeantworters können per SMS an das Handy übermittelt werden. Während die Basisstation in schwarzer Hochganzoptik überzeugt glänzt das Mobilteil in edlem Silber. Die Tasten sind beleuchtet.

Gigaset S810H

Das S810H ist ein zusätzliches Mobilteil für das S810A. Es sticht durch seine Freisprechfunktion in hervorragender Sprachqualität hervor und verfügt über alle Features des Gigaset S810H. Mittels Bluetooth ist es möglich, ein kabelloses Headset zum Telefonieren zu verwenden und die im Outlook auf dem PC gespeicherten Daten in das Telefonbuch das S810 zu übertragen. Geburtstage und Termine können im Kalender des Telefons gespeichert werden. Die Erinnerungsfunktion des Kalenders informiert akustisch über anstehende Termine. Das S810H besitzt wie die gesamte Gigaset Baureihe ein großes TFT Farbdisplay. Die Gesprächslautstärke kann an der Seite reguliert werden. Neun Kurzwahltasten, ein Telefonbuch für 500 Einträge und einem Nummernspeicher für 20 gewählte Nummern. Das S810 umfasst die Zusatzfunktionen Babyalarm, Wecker und Mikrofon-Stummschaltung. Die Gesprächszeit beträgt bis zu 13 Stunden, die Stand-by Zeit liegt bei 180 Stunden. Outdoor liegt die Verbindungsreichweite bei 300 Metern. Im Gebäude beträgt sie 50 Meter.

Gigaset SX810 ISDN

Das ISDN Telefon bietet die gleichen Features wie das Gigaset 810H. Zusätzlich können bis zu 10 ISDN-Nummern verwaltet werden. Das Telefon installiert sich nach dem Einstecken in den ISDN Anschluss automatisch und führt den Benutzer durch das Installationsmenü. Telefonbücher von alten Gigaset werden ohne Mühe vom SX810 ISDN übernommen. Die Anrufliste beinhaltet 60 Anrufe. Neun Rufnummern können unter den Kurzwahltasten gespeichert werden. Das SX810 ISDN kann als Babyphone benutzt werden, besitzt einen Sparmodus, Uhr, Weckfunktion, E-Mail Client und ist sms-fähig.

Unterschiede Gigaset S810-Reihe

BezeichnungS810S810ASX810 ISDNSX810A ISDN
AnschlußartanaloganalogISDNISDN
Anrufbeantworterneinjaneinja
BedienungsanleitungPDF DownloadPDF DownloadPDF DownloadPDF Download
Straßenpreis70 EUR90 EUR110 EUR120 EUR

Gigaset SX 810 ISDN A

Das Gigaset SX810A ISDN eignet sich für Heim und Büro ist mit dem SX810 ISDN identisch. Es ist um die Funktion des Anrufbeantworters erweitert. Es kann bis zu 10 ISDN Nummern verwalten. Das Farbdisplay ist wie bei der gesamten s810 Baureihe 1,8 Zoll groß. Die Wählfunktionen umfassen:

  • CW-anklopfen
  • CCBS Rückruf bei Besetzt
  • ECT Vermitteln
  • MCID Rufnummernidentifizierung
  • MSN Mehrfachrufnummer
  • CCNR Rückruf bei Nichtmelden
  • CLIP Rufnummernanzeige

Die Synchronisation der Uhrzeit erfolgt beim Gigaset SX810A ISDN wie auch beim SX810 über ISDN. Sechs weitere Mobilteile werden mittels ISDN unterstützt. Mittels Handy ist der vCard Transfer möglich.

Der Eco Modus bei der Gerätereihen S810

Alle vorgestellten Geräte sind mit ECO DECT ausgestattet. Das Netzteil verbraucht weniger Strom. Der ECO Modus reduziert die Sendeleistung im Verhältnis zur Entfernung zur Basis. Damit lässt sich die Strahlung bis zu 80 Prozent reduzieren. Zusätzlich wird die Strahlung zu 100 Prozent reduziert, wenn sich das Mobilteil im Stand-by-Betrieb befindet.

Kaufberatung Gigaset S810-Reihe

Die Baureihe Gigaset S810 stellt viele Nutzerwünsche zufrieden. Eine einfache Bedienung und ein schmuckes Design sorgen für einen optischen Pluspunkt. Das Modell S810A bzw. SX810A ISDN ist zusätzlich mit einem Anrufbeantworter ausgestattet. Weitere Unterschiede sind nur in der Anschlußart (analog oder ISDN) vorhanden.
Beim Kauf sollte auf das Vorhandensein des Anrufbeantworters geachtet werden. Dieses Modell liegt meist nur 10 Euro über dem Preis des Gigaset ohne Anrufbeantworters. Auch die Anschlußart muss beim Kauf beachtet werden. Ansonsten kann beim Kauf der S810-Reihe kein Fehler gemacht werden. Das Telefon ist einfach in der Bedienung, robust und hat unsere Tester – auch in Anbetracht des günstigen Preises – rundum überzeugt.

Technische Daten der Gigaset S810 Telefon-Reihe

  • Display: 4,6 cm (1,8 Zoll) TFT-Farbdisplay
  • Bildschirmauflösung: 128 x 160 Pixel
  • Babyalarm: ja
  • SMS: ja
  • Freisprecheinrichtung: ja
  • Bluetooth: ja
  • Polyphone Klingeltöne: ja
  • Standby-Zeit: Bis zu 180 Stunden
  • Gesprächszeit: Bis zu 13 Stunden
  • Reichweite: Innerhalb Gebäuden 50 Meter und außerhalb von Gebäuden 300 Meter

Empfohlene weitere Mobilteile

Luxusklasse im Test: Das Gigaset SL 400

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es ist das kleinste Gigaset im Handyformat. Das Mobilteil SL400 misst gerade einmal 120x46x16 Millimeter. Der Gehäuserahmen des Siemens Gigaset SL400 besteht aus Metall. Mit den Farben Silber und Pianoschwarz in Hochglanzoptik besitzt das Telefon einen luxuriösen Touch, der von der beleuchteten Tastatur unterstrichen wird. Im Telefonbuch finden 500 Card-Einträge Patz. Sie lassen sich nach Nummern und Gruppen ordnen. Durch Bluetooth oder Mini USB kann das Adressbuch des SL400 immer auf dem neusten Stand gehalten werden. Durch Picture-Clip erscheint das Bild des Anrufers auf dem Display. Durch Bluetooth kann ein Headset zum Telefonieren genutzt werden.

Gigaset SL 400 im Schnurlostelefon Test
Auf den ersten Blick zu erkennen: Gegenüber der betagten Gigaset-Serie A400 zeigt die SL400-Serie deutlich, wohin die technische Entwicklung geschritten ist.

Die Anzeige der Zeit ziert als Bildschirmschoner das Display. Die vorinstallierten Klingeltöne lassen sich durch eigene Musik aus dem MP3-Player ergänzen. Das Menü lässt sich individualisieren. Im Experten-Modus lassen sich die am meisten benötigten Funktionen auswählen. Eingehende Anrufe machen sich mit Klingelton oder mit Vibrationsalarm bemerkbar. Sie lassen sich an ein anderes Mobilteil weiterleiten. Das Gigaset ist auf sechs Mobilteile erweiterbar. Es besitzt bis zu vier personalisierbare SMS Eingangsboxen, ist also SMS-fähig. Sind neue Mails eingegangen, dann wird dies vom Mobilteil angezeigt.
Die Stand-By-Zeit liegt mit 230 Stunden rund 10 Stunden über der des Gigaset A400. Trotz modernem Akku kann das moderne SL400 nicht mit der Gesprächszeit des A400 mitteilen. Während das A400 eine Gesprächszeit von 20 Stunden hatte, liegt diese mit 14 Stunden beim SL 400 deutlich geringer.
Aktuelle Schnurlostelefone machen den klassischen Babyphones Konkurrenz: Im Babyalarm-Modus wählt das Mobilteil automatisch eine hinterlegte Rufnummer, sobald ein zuvor definierter Geräuschpegel erreicht ist. So können Eltern beispielsweise als Zielrufnummer ihr Smartphone hinterlegen und werden, wenn das Baby schreit, automatisch angerufen. Durchdacht: Das auf Babyalarm gestellte Mobilteil klingelt bei einem eingehenden Anruf nicht, wenn der Babyalarm aktiviert ist. So wird der Schlaf des Babys nicht gestört.

Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter: Unterschied Gigaset SL 400 und SL 400A

Das SL400A besitzt im Gegensatz zum SL400 einen Anrufbeantworter. Dieser stellt 45 Minuten Aufzeichnungszeit bereit. Neue Nachrichten werden auf dem Display des Mobilteils angezeigt. Anrufzeit und Datum übermittelt der Anrufbeantworter per Sprachnachricht. Mit Skip-back können einzelne Nachrichtendetails abgerufen werden. Über den Anrufbeantworter des SL400A lassen sich wichtige Telefongespräche mitschneiden. Nutzer können sich über ihr Mobiltelefon über den Eingang neuer Nachrichten benachrichtigen lassen.

Erweiterung: Das Gigaset SL 400 H

Das SL 400H kann als Zusatz-Mobilteil zum SL400 oder zum SL400A mit Anrufbeantworter hinzugekauft werden. Es bietet die gleichen Funktionen wie das Mobilteil der SL400-Serie und reiht sich nahtlos in die Mobilteile der Mutterstation ein.
Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, das SL400H zur Erweiterung der Telefonanlage zu verwenden. Weitere kompatible Gigaset-Mobilteile sind das S79H, C59H, SL78H und das E49H.

Redaktions-Empfehlung: Gigaset SL400A

Gegenüber der betagten Gigaset-Serie A400 zeigt die SL400-Serie deutlich, wohin die technische Entwicklung geschritten ist. Dennoch hat es zwei entscheidende Eigenschaften der A400-Serie beibehalten: Die einfache Bedienung und das robuste Design. Das Gigaset punktet durch Datenübertragung mittels Bluetooth oder Mini USB, automatische Netzanbieterwahl und automatische Wahlwiederholung im Mobilteil. Der Gehäuserahmen aus Metall wie auch das Farbdisplay gefallen und wirken hochwertig. Wertigkeit, die jedoch zu bezahlen ist. Mit über 110 Euro spielt das SL400 preislich in einer ganz anderen Liga, als die besagte A400-Serie. Doch im Vergleich zu anderen Schnurlostelefonen in dieser Preislage erhält man mit dem SL400 ein gutes, robustes und funktionales Telefon.

Technische Daten Gigaset SL 400 und SL 400A

  • Display: 4,6 cm (1.8 Zoll) Farbdisplay mit 65.000 Farben
  • Anrufbeantworter: SL400: nein, SL400A: ja
  • Anschlußart: analog
  • Übertragunsstandard: DECT/GAP
  • Headsetanschluß: USB-zu-Klinke Adapter (2,5 mm)
  • Freisprecheinrichtung: ja
  • Telefonbuch: Adressbuch für bis zu 500 vCards
  • Babyphone: ja
  • SMS: ja
  • Eco-Modus: ja
  • Akku Mobilteil: Akkupack (Li-Ion)
  • Sprechzeit: 14 Stunden
  • Stand-By-Zeit: 230 Stunden
  • Reichweite: Innerhalb Gebäuden 50 Meter und außerhalb von Gebäuden 300 Meter

 

Panasonic KX-PRX110, 120, 150

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Das Panasonic KX-PRX110 besitzt viele Funktionen eines Smartphones. Mit dem Betriebssystem Android 4.0 lassen sich Apps nutzen und im Internet browsen.

Das Panasonic KX-PRX 110

Die Geschwindigkeit der CPU beträgt 1 GHz. Das TFT Display ist 3,5 Zoll groß, wird über Touchscreen bedient und verfügt über 262K Farben und 320×480 Pixel. Zusätzlich ist das Panasonic KX-PRX110 mit einer Frontkamera ausgestattet. Somit kann das Panasonic KX-PRX110 zur Videotelefonie genutzt werden. Weitere Features sind Bluetooth, GPS und eine Speichererweiterung bis zu 32 GB durch Micro-SD/SDHC-Karten. Mit dem Telefon lassen sich E-Mails versenden, Musik streamen und soziale Netzwerke nutzen.

Die Panasonic KX-PRX Telefon Reihe im Test
Die Grenze zwischen Festnetztelefon und Mobiltelefon verschwindet. Die Panasonic KX-PRX-Reihe ist mehr Smartphone als ein klassisches Schnurlostelefon.

Das Panasonic KX-PRX110 ist ein Festnetztelefon. 61 Klingeltöne und ein Telefonbuch für 100 Einträge. Rückruffunktion, Rufunterdrückung, Konferenzschaltung, Nachtmodus und die Nutzung als Walkie-Talkie zählen zu den Grundfunktionen. Zusätzlich bietet das Panasonic KX-PRX110 automatische Wahlwiederholung durch einen unbegrenzten Wahlwiederholungsspeicher, Stummschaltung, Kopfhöreranschluss, Wecker mit Schlummerfunktion und eine Kalenderfunktion an. Es kann bis auf sechs Mobilteile erweitert werden. Die Ladezeit für den Akku beträgt sieben Stunden. Die Sprechzeit liegt bei fünf Stunden. Die Stand-by-Zeit liegt bei 220 Stunden. Alle Modelle haben eine auf Hochglanz polierte Oberfläche in Pianoschwarz. Sie wirkt sehr edel. Leider sind Fingerabdrücke sofort sichtbar.

KX-PRX 120: Ein zusätzlicher Anrufbeantworter

Das Panasonic KX-PRX120 verfügt über alle Funktionen des KX-PRX-110. Zusätzliche ist das Panasonic KX-PRX120 mit einem Anrufbeantworter ausgestattet. Die Aufnahmezeit liegt bei 40 Minuten. Die Nachrichten lassen sich vor- und zurückspulen. Neu eingegangene Nachrichten werden an eine zuvor eingespeicherte Rufnummer übermittelt. Der Anrufbeantworter kann über die Basis oder das Mobilteil bedient werden.

Übersicht Panasonic KX-PRX Reihe

 KX-PRX110GWKX-PRX120GWKX-PRX150GB
Anrufbeantworterneinjaja
Festnetztelefonjajaja
Mobiltelefonneinneinja mit 3G/SIM-Karte
Frontkamera 0,3 Megapixel0,3 Megapixel0,3 Megapixel
Rückkamerakeinkeine2,0 Megapixel
Straßenpreis140 EUR160 EUR190 EUR

KX-PRX150: Alle Funktionen in einem Gerät

Das KX-PRX150 ist Festnetztelefon und Handy in einem Gerät. In das Telefon sind eine Frontkamera von 0,3 Megapixeln und eine Digitalkamera auf der Rückseite des Telefons mit 2,0 Megapixeln integriert. Es bietet zudem alle Vorzüge des KX-PRX110 und des KX-PRX 120. Vielfältige Telefonfunktionen, eine Erweiterung des internen Speichers und ein Anrufbeantworter mit 40 Minuten Aufnahmezeit sind die wichtigsten Features. Sechs Mobilteile können zusätzlich an einer Basis eingebucht werden. Die Anzahl der Basisstationen lässt sich auf vier Stück erweitern. Das Panasonic KX-PRX150 unterstützt GAP, Low Radio Power, Clear Sound und One Touch Eco Mode. Im Gegensatz zu anderen Modellen der KX-Serie ist die Antwort auf einen Anruf mit einer beliebigen Taste möglich. Der Klingelton kann mit ansteigender Lautstärke oder in sechs Stufen gewählt werden. Zu den 61 Klingelmelodien ist das Herunterladen von Klingeltönen aus dem Internet möglich.

Völlig neuartige Telefone

Das KX-PRX 110, KX-PRX 120 und das KX-PRX 150 sind völlig neuartige Telefone. Sie sind seit September 2013 erhältlich. Bei allen Modellen ist die DECT Telefonie die Basis für Telefongespräche. Mittels 3G/GSM ist die Nutzung des Mobilfunknetzes möglich. KX-PRX 150 lässt sich sogar unterwegs nutzen und besitzt eine zusätzliche Digitalkamera. Mit allen drei Modellen ist Video Telefonie über das Internet wie Skype möglich. PX-PRX 110 und KX-PRX 120 sind zudem eine gut organisierte Schaltzentrale. Sie können mittels App als Fernbedienung für viele Geräte zu Hause genutzt werden. Ist man unterwegs, so lässt sich DECT beim KX-PRX 150 auch ausschalten und spart Energie. Bei der Rückkehr nach Hause meldet die Basisstation verpasste Anrufe aus dem Festnetz.

Funktionen und technische Daten der Panasonic Modellreihe KX-PRX

  • Betriebsystem: Android 4.0
  • Display: 8,89 cm (3,5 Zoll) TFT Touch-Screen
  • Bildschirmauflösung: 320 x 480 Pixel
  • Farbtiefe: 18 Bit (262.000 Farben)
  • Prozessor: 1 GHz
  • Unterstützte Flash Memory-Karten: microSD
  • Akku: Lithium-Ionen
  • Kapazität: 1450 mAh
  • Gesprächszeit/Standby-Zeit: Bis zu 300 Min / Bis zu 220 Std
  • Ladezeit: 7 Stunden
  • Wi-Fi: IEEE 802.11b/g/n
  • Maximale Basisstationen: 4
  • Maximale Mobilteile: 6
  • Reichweite im Freien (Outdoor): 300m
  • Reichweite in Gebäuden (Indoor): 50m
Mögliches Zubehör

Übersicht Panasonic KX-PRW, KX-PRX und KX-PRS

 KX-PRS110KX-PRS120KX-PRX110KX-PRX120KX-PRX150KX-PRW110KX-PRW120
AnschlußartAnalogAnalogAnalogAnalogAnalogAnalogAnalog
Anrufbeantworterneinja (40 Min.)neinja (40 Min.)neinneinja (40 Min.)
Display5,58 cm (2,2 Zoll) TFT-Farbdisplay5,58 cm (2,2 Zoll) TFT-Farbdisplay8,89 cm (3,5 Zoll) TFT Touch-Screen8,89 cm (3,5 Zoll) TFT Touch-Screen8,89 cm (3,5 Zoll) TFT Touch-Screen5,58 cm (2,2 Zoll) TFT-Farbdisplay5,58 cm (2,2 Zoll) TFT-Farbdisplay
Bildschirmauflösung320 x 240 Pixel320 x 240 Pixel320 x 480 Pixel320 x 480 Pixel320 x 480 Pixel320 x 240 Pixel320 x 240 Pixel
Frontkameraneinnein0,3 Megapixel0,3 Megapixel0,3 Megapixelneinnein
Rückkameraneinneinneinnein2,0 Megapixelneinnein
Freisprecheinrichtungjajajajajaneinnein
Basisstationen (max)4444444
Max. unterstützte Hörer6666666
Babyphon-Funktionjajaneinneinneinjaja
SMSjajaneinneinjajaja
Max. Reichweite (indoor)50 Meter50 Meter50 Meter50 Meter50 Meter50 Meter50 Meter
Reichweite im Freien (outdoor)300 Meter300 Meter300 Meter300 Meter300 Meter300 Meter300 Meter
Standby-Zeit (max)150 Stunden150 Stunden220 Stunden220 Stunden220 Stunden150 Stunden150 Stunden
Gesprächszeit (max)660 Minuten660 Minuten300 Minuten300 Minuten300 Minuten660 Minuten660 Minuten
Akku2xAAA (R03)2xAAA (R03)Lithium-Ionen AkkupackLithium-Ionen AkkupackLithium-Ionen Akkupack2xAAA (R03)2xAAA (R03)
BedienungsanleitungDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
TestberichtPanasonic KX-PRS110Panasonic KX-PRS120Panasonic KX-PRX110Panasonic KX-PRX120Panasonic KX-PRX150Panasonic KX-PRW110Panasonic KX-PRW120
Straßenpreis70 EUR80 EUR130 EUR150 EUR170 EUR80 EUR90 EUR